Elektroniker (m/w/d), vorzugsweise Fachrichtung Automatisierungstechnik / Anlagentechnik

Der Bremische Deichverband am linken Weserufer ist einer der beiden großen Bremischen Wasser- und Bodenverbände, der in einem Teil des Bremer Stadtgebietes umfangreiche Bau- und Unterhal­tungsarbeiten des Hochwasserschutzes sowie an Gewässern und anderen wasserwirtschaftlichen Anlagen durchführt.

Durch die Instandhaltung und den Betrieb seiner Hochwasserschutzanlagen zum Schutz vor Hochwasser und Sturmfluten erhält er eine der wichtigsten Infrastrukturen in Bremen überhaupt. Dazu gehören rund 63 km Strom- und Flussdeiche an der Weser, der Ochtum und der Varreler Bäke, rund 17 km Hochwasserleitdeiche und sonstige Hochwasserschutzanlagen im Bereich des Stadtwerders und des Teerhofes. Zur Be- und Entwässerung der geschützten Gebiete werden rund 145 km Gewässer gepflegt und eine Vielzahl an Bauwerken (24 Schöpfwerke, 4 große Flussstauanlagen, das Wehr in der Kleinen Weser sowie zahlreiche Siele, kleinere Stauanlagen) betrieben.

 

Wir suchen für unser Team zum 01.03.2021 möglichst eine(n)

 Elektroniker (m/w/d)

vorzugsweise der Fachrichtung Automatisierungstechnik / Anlagentechnik

unbefristet in Vollzeit. Je nach fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfolgt die Eingruppierung bis zur Entgeltgruppe 7 TVöD (VKA).

Wir bieten Ihnen

  • Eine sehr interessante, abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit als Anlagentechniker:in zum Erhalt der Funktionen und Aufrechterhaltung des Betriebes von wasserwirtschaftlichen Anlagen in Bremen, links der Weser
  • eine wöchentliche Arbeitszeit von 39 Stunden
  • eine jährliche Sonderzahlung zum Jahresende
  • eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung über die VBL und
  • zielgerichtete Fortbildungsangebote
  • gefördertes Firmenfitness u.a. in allen qualitrain-Studios

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen

  • Selbstständige Durchführung von Instandsetzungs-, Wartungs- und Reparaturmaßnahmen an automatisierten Verbandsanlagen wie Schöpfwerken, Stauanlagen usw.,
  • Umbau und Modernisierung der betriebstechnischen Anlagen und Inbetriebnahme von neuen Elektro- und Steuerungsanlagen,
  • Bauüberwachung von Fremdfirmen an Verbandsanlagen,
  • Sicherheitstechnische Prüfungen u.a. nach DGUV V3
  • Teilnahme an der Rufbereitschaft nach entsprechender Einarbeitung

 

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Elektroniker:in, bevorzugt in der Fachrichtung Anlagentechnik oder Automatisierungstechnik,
  • Gute Kenntnisse von Schaltanlagen und Kenntnisse von speicherprogrammierbaren Steuerungen (z.B. nach IEC 61131-3, PC-WORX, S7),
  • Erfahrung mit den Nieder- und Mittelspannungs-/EMV- und Maschinen-Richtlinien,
  • Teamfähigkeit, Problemlösungskompetenz, Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit sowie Dinge in Eigeninitiative voranzubringen und erfolgreich abzuschließen,
  • Kenntnisse in der Anwendung gängiger Bürosoftware und Kommunikationsmitteln werden vorausgesetzt,
  • Führerschein der Klasse B ist erforderlich. Die Bereitschaft zum dienstlichen Einsatz eines Privat-KfZ gegen Wegstreckenentschädigung nach dem Bremischen Reisekostengesetz wird vorausgesetzt.

Der Arbeitsplatz ist nicht teilzeitgeeignet.

Bewerbungen von Frauen werden zum Abbau der Unterrepräsentation im Sinne des Landesgleichstellungsgesetzes besonders begrüßt.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung im Rahmen der rechtlichen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt. Wir bitten bereits im Bewerbungsschreiben auf eine evtl. Schwerbehinderung oder Gleichstellung hinzuweisen.

Bei Interesse an dieser abwechslungsreichen Vollzeitstelle richten Sie Ihre Bewerbung bitte mit den üblichen Unterlagen per Mail (in nur einer pdf-Datei bis 20 MB) bis zum 14.12.2020 an: bewerbungen(at)deichverband-bremen-alw.de

Bremischer Deichverband am linken Weserufer, Geschäftsführer Herr Dierks, Warturmer Heerstraße 125, 28197 Bremen, Telefon: 04 21 - 3 33 06 – 0

Mit einer Bewerbung willigen Sie in die Verarbeitung und Speicherung Ihrer bereitgestellten Daten im Rahmen des Auswahlverfahrens ein. Aufgrund der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist dazu eine Unterrichtung erforderlich. Diese findet sich über nachstehenden Link: Datenschutz.