Planungsabschnitt Stadtstrecke

Der Landesschutzdeich im Bereich der Neustadt beginnt in Höhe des südlichen Widerlagers der Eisenbahnbrücke der Strecke Bremen – Oldenburg und führt flussaufwärts entlang der Weser durch die Alte Neustadt. Im weiteren Verlauf folgt die Deichlinie dem südwestlichen Ufer der Kleinen Weser und des Werdersees bis zur Straße „Am Dammacker“ im Stadtteil Huckelriede.

Die im Rahmen des Generalplanes Küstenschutz festgelegte, erforderliche Bestickhöhe beträgt  zwischen 8,20 m NN und 8,30 m NN.

In diesem innerstädtischen Planungsabschnitt konkurrieren vielseitige Nutzungen mit der Hochwasserschutzanlage. Die Platanen, der vorhandene Rad- und Fußweg sowie die Straßen und die begrenzten Platzverhältnisse beeinflussen maßgeblich die Möglichkeiten für die Erhöhung des Deiches.